Grundrezept Chia Gel

Artikel bewerten
(7 Stimmen)

In ein 500 ml Gefäß 3 bis 4 Esslöffel Chiasamen schütten und mit Wasser auffüllen Die "Blender Bottle" ist zu empfehlen, da sie durch den "Blender-Ball" ein Verklumpen des Chia-Gels verhindert. Schütteln und etwa 10 bis 15 Minuten stehen lassen. Die Chia-Samen nehmen das Wasser auf und es entsteht eine gelartige Konsistenz (Chia-Gel). Um dem Ganzen eine geschmackliche Note zu verleihen, darf gern etwas Zitronen- oder Orangensaft zugefügt werden, je nach eigenen Geschmacksvorstellungen gern etwas experimentieren. Empfehlung: vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Chiagel 50/50 mit Saft gemischt geniessen. Das sorgt für ein Sättigungsgefühl und ist bereits gut versorgt.

Sportler raten wir für´s Training oder Wettkampf die kleinen Gürtelfläschchen (siehe Bild) ebenfalls mit Chia-Gel und Saft zu befüllen.

Das Grundrezept (ohne Saft) ergibt rund 500g Chia-Gel und kann in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank etwa 3 Wochen aufbewahrt werden. Von der Konsistenz her ist es ratsam, ein wenig zu experimentieren, um dem eigenen "Gusto" gerecht zu werden. Entweder mehr Wasser, oder mehr Samen hinzufügen, soll die Konsistenz verändert werden. Das Chia-Gel kann auch in Salate, Pestos, Saucen, Frappés, Smoothies oder ins Müsli gemischt werden. Auch als Bindemittel beim Backen ist Chia-Gel ein hervorragender Ersatz fürs Ei. Anstatt 2 Eier reicht eine halbe Tasse Chia-Gel.

Tipp: Chia Fresca (populäres Getränk in Mexiko): 2 EL Chia-Samen, 300ml  Wasser, Saft einer Zitrone, Limone oder Orange, Agaven-Dicksaft oder Honig – nach Belieben Zutaten alle vermischen und genießen.

 

Mehr in dieser Kategorie: Kokosnuss Mango Chia - Pudding »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.